reflections

Gedichte 2010

15.6 10

Leben Nehmen

1.
Das kann doch nicht sein
wie kann ich ins RL rein
Die welt ist so beschissen
mein lebenswillen zerissen
will immer nur flüchten
keine nachkomen züchten
kann man das überhaupt verantworen
in der welt wo alle resourcen horten
da alle menschen die welt asupressen
als wäre sie von ihrer zerstörung besessen
kann keinem menschen vertrauen
die Enttäuschungen dabei sind ein grauen
will einfach und allein verlassen sterben
die maden sollen meine leiche erben
falls ich nicht schaff von der menschheit davon zu rennen
solln sie meinen wertlosen kadaver verbrennen
auf dem scheiterhaufen soll ich liegen
kraftlosigkeit hoffnungslosigkeit selbsthass wird siegen


17.6.10
-VERZWIFELT ALLEIN-

2.
hir kann ich nicht viel handeln
bin noch am planlos herumwandeln
hir reden die leute viel uninterressante sachen
dass allermeiste von dem werd ich niemals machen
ich will mehr tun, beschäftigt sein
sonnst fühl ich mich einsam und allein
bin immer am über mich nach denken
hab nicht die möglichkeit mich ab zu lenken
mir geht alles zu langsam vorran
wann bin ich mit handeln drann
frag mich ob die uns langweilen wollen
was ist das was wir sollen
will anfangen zu leben
der welt was sinnvolles geben
hasse mein nutzloses dasein
bin mit meinen erinstellungen sehr allein
weis nicht wie ich meine ziele erreichen soll
finde das leben nicht sehr toll
die welt wird mich vernichten
niemand über mich gerecht richten
finde an dieser welt kein großes gefallen
lasse mich in die planlosigkeit fasllen
kann nicht mit nachdenken auf hören
nur meinen körper zerstören


9.9.10

3.
5.40 am morgen
bin allein mit meinen sorgen
könnte heulen dauernd und immer
doch die tränen kommen nimmer
ich muss über alles lachen
dabei handelt es sich um ernste sachen
bin mir meiner lage durchaus bewusst
doch warum kommt immer dieser frusst?
Weil ich mehr tabletten brauche?
Wenn ich hir scho nix gscheites rauche
ich will einfach nicht mehr
bin nur eine hülle so leer
bau mir gerade lauter filter
betrachte dabei meine bilder
will doch einfach nichts mehr spüren
ohne alkohol an zu rühren
wer kommt zu mir durch kann mein herz berühren?
Niemand kennt mich wirklich gut
hoffnungslos, Traurig, einsam ohne mut
stark, mega ego, gefühllos, klug voller wut
will doch nur was gutes tuhen
nicht ausgeschaltet vor mich hin ruhen
wie soll ich nur im Leben bestehen
ohne an der grausamkeit unter zu gehen
kann ich in diese welt jemals bestehen?
ohne an der grausamkeit unter zu gehen?
kann ich diese welt jemals verstehen?
Hir gibt es menschen die können mich leiden
aber auch zu genüge welche die mich meiden
letzendlich werd ich von allen verlassen
bin ein kranker psycho mich muss man hassen
habe schon sehr viele freunde verloren
bin für die einsamkeit aus erkohren



07.09.10

4.
Um 4 uhr auf gewacht
Es ist noch dunkel 4.50 in der nacht
habe meinen verband ab gemacht
einen Brief an paracelcus verfasst
OMG hab ich mich gehasst
Einen dreckigen unfall zu baun
die chance zum Probedeutikum zu kommen verhauen
Fixiert, wurde ich ein gewiesen
die zukunft hat nix positives verhießen
habe mir wunden hinzu gefügt
doch das hat mir nicht genügt
hab sie durch training auf platzen lassen
nun muss ich 2 jahres-thera machen
kann nur noch über den lauf der dinge lachen
am ende werd ich doch siegen
mein leben auf die reihe kriegen
ohne mich für den zwang der norm verbiegen
will etwas schaffen so als individualist
habe noch zeit, eine 42-jährige todesfrist
wenn diese zeit beendet ist
werd ich abwiegen und zurück blicken
hoffentlich nicht mehr im selbsthass ersticken
ich bin gestorben muss ich mir ein gestehen
doch ich werde immer wieder stärker auf erstehen
meine zwischenziele erreichen meinen weg gehen
solange das blut fließt, bin ich abgelenkt von dieser welt
hasse mich selbst die realität die grausammkeit flüchte in meine traumwelt
ich kenne mich mit einigen schaen genial aus
aber ich will immer nur aus dem echten leben raus
was in dieser welt passiert gefällt mir überhaupt nicht
wenn ich mit bekomme wie andere lebewesen leiden,mein herz zerbricht
hasse mich übelst dafür dass ich unfähig bin zu handeln
kann nur versuchen emetionen gefühle aus zu blenden eiskalt durch die welt wandeln
würde am liebsten vor der verdammten zivilisation fliehen
einsam und allein durch unerforschte gebiete ziehen
niemandem irgendetwas schuldig sein
zu leben unabhängig für mich allein
einfach paar jahre komplett aus dieser welt aus treten
mehrere jahre mit absolut niemandem über nix reden











-VL – RL -

5.
habe keine lust mehr alles immer zu planen
kann dabei irgendwie immer nur versagen
ich weis nicht wie soll ich mich zurecht finden
wie soll ich mich an diese große umgebung binden
laufe blind abgeschottet und planlos herum
einige leute finden mich sicher jetzt schon dumm
einige hir kann ich ganz gut leiden
zu anderen eher den kontakt meiden
will einfach nur ruhe und genütlichkeit
bin depremiert frusstriert gelangweilt spiele vor die heiterkeit
lasse sehr wenig durch sickern von meinem ich
das ist besser und schütz ich einfach mich
habe keine lust auf enttäuschung und trauer
muss aufpassen was ich preis geb, leg mich auf die lauer
will doch einfach nur dass die zeit vergeht
gibt es denn niemanden der das versteht
warum sagen sie es ist falsch mich im VL zu verstecken
ist es besser an der herzlosen welt zu zerbrechen/verrecken
sollte ich etwa der realität ins auge blicken
um an der grausamkeit meinem selbsthass zu ersticken
ich kann diese böse hinterhältige welt einfach net leiden
kann an ihr nur zerbrechen versagen muss sie aus blenden, meiden
ich soll mich konzentrieren, zu hören doch das geschehen wird nicht verfolgt
wenn die so viel reden schalt ich einfach ab, ist nicht gewollt
ich werde informiert über sachen die ich niemals werde
dazu werden verschwendet sinnlos die resourcen dieser erde
mein größtes problem ist zu überleben
der welt was sinnvolles zu geben
wie soll ich mich ein gliedern in so eine gesellschaft
das ist künstlich, schwer frusstreirend und zwanghaft
ein normaler tagesablauf wird nix für mich sein
bin ein nachtmensch liebe den mond bin aber nicht allein
find gleichgesinnte auf vielen ebenen meines ichs
sie verstehen teile meines lebens aber niemals mich
ich kann mich niemals komplett wem anvertauen
würde nur enttäusch werden die freundschaft versauen
wie kann ich nur in dieser welt beleiben
ohne mich selbst in den wahn zu treiben
bin ichfach nicht für diese welt geschaffen
genausowenig wie für grausamme versuche die affen
wieso geibt es nur so viel ungerechtigkeit, hass
das leben in dieser welt mach mir keinerlei spass
let me einfach nur die
direkt ins nirvana fly


6.
PB- - Wallbreaker1 heute um 21:56 Uhr Zitieren
ich hab mir in nbg viele feinde gemacht
jeden von ihnen mitten ins gesicht gelacht
wurde von im taxi-t-shirt von punks auf gehalten
sollte ihnen helfen ihren abend schöner zu gestalten
habe einen mitm roller zur tanke gebracht
bein zurückkommen mit zirndorfer ein feuer der begeisterung entfacht
sie haben mich alle hoch gelobt
wie die kinder herum getobt
nur ein dummer nazi wollte meine mate nehmen
doch den kasten wollt ich ihm nicht geben
habe seinen arm vom kasten weg geschlagen
keiner konnte dem seine hackfresse ertragen
weg geschubst hab ich ihn vom kasten
er wollte nix hören nicht reden nur aus rasten
die punks kamen und klatschten ihn gegen die wand
das war nett ein richtig guter dann jetzt eine armee vor ihm stand
dann hat er sich zurück gehalten
auf der stirn bekam er runzelige falten
ich zog nietenhandschu an
und messer befestigte ich offen dran
als die punks dann irgendwann verschwunden sind
stand ich allein da mit diesem "rießenkind"
er meinte mein gesicht habe sich ein gebrannt
besser wäre es ich wäre schnell davon gerannt
hat mir verboten mich nochmal am hauptbahnhof blicken zu lassen
ich lachte ihn nur aus ... er konnte es einfach nicht fassen
seine nazi klique würde mich schon kriegen
die wären stärker und würden mich besiegen
hab mit ihm dann noch ein bier getrunken
dass ich 0 angst hatte hat ihm anscheinend richtig gestunken
irgend wann bin ich dann einfach weiter gezogen
denke mir der hat mich sicher voll belogen
er wird niemals ab jetzt mit freunden am bahnhof täglich auf mich warten
um mich zu beobacheten ob ich weiter mach meine fahrten
sollte mich nichtmal auf die straße davor trauen
könne nicht auf hilfe von punks vertrauen
dieser dummlaberer kann mich so richtig am arsch lecken
bevor ich mich seinem willen beuge will ich verrecken!!!!!





Ca 1.9. 10 ???

7.
Eingesperrt ganz allein
genau so soll es sein
verdammt gehasst geliebt
ist der meisterdieb
meine musik darf ich nicht hören
nicht mal mein bewustsein zerstören
ich bin nur ein tier
will doch nur raus hier
schmerz ist das einzige was mir bleibt
gefangenschaft mich in den wahnsin treibt
haltet mich ruhig und voll drogen
werd sonnst gefährlich ungelogen
will nichts mehr mit bekommen
hoffnung wurde mir genommen
habe mit dem leben ab geschossen
will salz in meine wunden reiben
mein fleisch schneiden in scheiben
will mich selbst auf fressen
bin dann weg und vergessen
will nur noch lebe wohl sagen
nicht mehr diese lasten tragen


1.9.10

8.
Was hab ich hir verloren
bin ich nur zum leiden geboren
warum kann ich nicht einfach sterben
der welt meine asche vererben
nur der schmerz hällt mich am leben
medikamente sollen sie mir in massen geben
zufrieden bin ich nur beim schlafen
bin wie ein boot ohne hafeb
sterben würde ich mir raten
doch ich darf noch nicht sinken
die besatzung will noch nicht ertrinken
gebastelt wird an allen ecken
doch immer größere schäden können sich verstecken
das leben ist ein verdammter dreckiger witz
ohne doppelten boden ohne schleudersitz
freue mich über offene wunden
so kann ich meinen körper erkunden
teste aus was ich verkraften kann
frag mich nur sterbe ich daran irgendwann
oder muss ich den freitod wählen
um zu beenden das leid und die qualen
ich will dass mich irgendwer zerstört
allein darüber ist meine umwelt empört
will nicht mehr weiter machen
kann über alles nur noch lachen
hab nun entgültig auf gegeben
es gibt für mich nichts mehr zu erstreben
warte nur noch sehnsüchtig auf mein ende
wann kommt endlich die glückliche schicksaalswende



4.09.10

9.
Muss jeden morgen aufs neue aufstehen
glaube ich kann mich hir nur im kreis drehen
kann ich in der realität nur unter gehen?
Ich hab viele probleme muss ich gestehen
wie kann ich nur den konsumdrang umgehen?
Kann ich jemals über meinen problemen stehen?
Kann ich erfolgreich und clean in dieser welt bestehen?
Kann die probleme dieser welt nicht übersehen
bin schwach und hilflos muss um vergebung flehen
kann nur wenig ändern und dies nicht ein sehen
kann doch nicht blind vor den problemen fliehen
die erde ist grausam und schlecht, hab ich ein gesehen
ich muss weiter die lasten dieser welt heben
mein umfeld verbessern der welt was zurück geben!

10.
Warum muss ich immer wieder anfangen zu trinken?
Herumgrübeln in meinen depresieven Gedanken versinken
meine probleme werden nie durch drogen gelöst
wann werde ich von dieser sucht erlöst?
Nur durch drogen kann ich mein hirn aus schalten
fröhlich sein, mir meine traumwelt gestalten
sie helfen mir meinen lebenswillen zu erhalten
sie machen mich für guten moment zufrieden und heiter
aber bringen sie mich im leben wirklich weiter?
Ich lebe teilweise nur noch für die drogen
es ist traurig aber ungelogen
ich weis einfach nicht was ich machen soll
egal was ich mach nichts ist wirklich toll
soll ich mich vor der Realität verstecken
sehnsüchtig warten aufs verrecken?
Oder soll ich weiter versuchen zu leben?
Mit dem Ziel der welt etwas sinnvolles zu geben?
Ich weis einfach nciht mehr weiter...
hoffnungslos verloren bin ich leider...


5.9.10
11.
Ich hab nen richtig schönen Frusst
die Plastiktüte gibt mir richtig lust
will sie mir über den kopf ziehen
Booom aus der realität fliehen
Meinen geist benebeln lassen
um mich selbst nicht mehr so zu hassen
wenn ich bewusstlos bin bin ich froh
es geht nicht anders einfach nur so
zum spaß mein bewusstsein aus schalten
um die Realität aus zu halten
will nicht mehr jeden tag resourcen verschwenden
muss neu beginnen dieses wertlose leben beenden
Morgenmedikamente können mich ein bischen schützen
doch was soll das so kann ich nichts nützen
ich erfülle hir einfach keinen zweck
bin störend einfach der letzte dreck
warum bekomm ich nicht einfach die todesaspritze
einfach für immer schlafen wäre spitze
ich würde einfach in frieden gehen
nichts mehr von der welt sehen
nie wieder auf erstehen

12.
Schlage meinen Kopf gegen die Wand
ich kenne so viel so allerhand
oder lass mich schlagen von der tür
und du fragst dich wofür
beruhigend wirkt es auf mich
krank psycho verrückt bin ich für dich
will doch nur nichts mehr mit bekommen
eine schöne gehirnerschütterung macht mich benommen
ich werde wieder kettenrauchen
nur noch böse die leute an fauchen
lasse mir von niemandem etwas sagen
meine lasten kann nur ich alleine tragen
es bringt nichts meine taten zu hinterfragen
ihr könnt so lange ihr wollt über mein verhalten klagen
ich werd einfach immer weiter machen
über mein leben und meine zukunft lachen
Das feuer des selbsthasses weiter entfachen
werde immer meinen körper zerstören
entzückt dem schrei der nerven zu hören
ich bin einfach nur dauerdepressiev
in meinem kopf geht alles schief
ich will mir nur die zeit vertreiben
salz in meine wunden reiben
meine selbstzerstörung auf die spitze treiben
werde weiterhin meinen körper vernichten
und dazu noch darüber dichten
will doch nur ein blutbaad anrichten




06.09.10

13.
Heut im Krankenhaus gewesen
es war für mich der reinste segen
das röntgen muss ich zwar hassen
konnte mich von der sonne bescheinen lassen
nichts gebrochen sagen die bilder
mit ner schiene wird der schmwerz milder
schonen soll ich das bein
doch das reicht nicht allein
kühlen voltaren ibuprophen 400 verschrieben
den schmwer 2 mal mit diclofenac vertrieben
jetzt werd ich erst mal mittag essen
traurig zu sehen wie die anderen leichen fressen
die sklaverei heissen sie für gut
das schürt in mir nur neue wut
werde mir dann einen voltaren verband machen
um später mit dem k herum zu lachen
es war schön die wälder und wiesen zu sehen
kühe und katzen haben wir getroffen
ich kann einfach nur auf ausgang hoffen


07.09.10

14.
Um 4 uhr auf gewacht
Es ist noch dunkel 4.50 in der nacht
habe meinen verband ab gemacht
einen Brief an paracelcus verfasst
OMG hab ich mich gehasst
Einen dreckigen unfall zu baun
die chance zum Probedeutikum zu kommen verhauen
Fixiert, wurde ich ein gewiesen
die zukunft hat nix positives verhießen
habe mir wunden hinzu gefügt
doch das hat mir nicht genügt
hab sie durch training auf platzen lassen
nun muss ich 2 jahres-thera machen
kann nur noch über den lauf der dinge lachen
am ende werd ich doch siegen
mein leben auf die reihe kriegen
ohne mich für den zwang der norm verbiegen
will etwas schaffen so als individualist
habe noch zeit, eine 42-jährige todesfrist
wenn diese zeit beendet ist
werd ich abwiegen und zurück blicken
hoffentlich nicht mehr im selbsthass ersticken
ich bin gestorben muss ich mir ein gestehen
doch ich werde immer wieder stärker auf erstehen
meine zwischenziele erreichen meinen weg gehen




08.09.10

15.
Heute ist mein päckchen kratom usw. Gekommen
meine mutter hat es an genommen
ich hätte es verkauffen wollen
doch es hat nicht so sein sollen
meine mutter hat es weg geschmissen
mich hat es heut hin und her gerissen
zwischen wut, trauer, blankem hass, verzweiflung
ich bin heute dann so richtig aus getickt
hat mich denn das leben nicht schon genug gefickt
nein es wird nur mießer dreckiger assiger und schlechter
warum mach ich nicht vom hochhaus einen hechter
kann hir nur meine SM phantasien pflegen
will mich besoffen dicht tief unter die erde legen
in einem dreckigem dunklem eck versteckt
in einem Müllbeutel einfach verreckt
sich die Pulsadern auf geschnitten
nackt in sibieren
einfach erfrieren
ins feuer rennen
qualvoll verbrennen
goldener schuss den drogentod sterben
durch backbaring Hiv, aids erben
durch einen scherbenhaufen lauffen
oder auf offener see ersauffen
sich prügeln tod rauffen
sich mit 3L rum tod sauffen
an einer Nikotinvergiftung drauf gehen
in einer Pressmaschiene stehen
chinesische stäbchen durch den hals rammen
sich überfahren lassen
sich einfach in ein fegefeuer verdammen
OMG ich muss mich einfach hassen!!!!!!



9.9.10

16.
5.40 am morgen
bin allein mit meinen sorgen
könnte heulen dauernd und immer
doch die tränen kommen nimmer
ich muss über alles lachen
dabei handelt es sich um ernste sachen
bin mir meiner lage durchaus bewusst
doch warum kommt immer dieser frusst?
Weil ich mehr tabletten brauche?
Wenn ich hir scho nix gscheites rauche
ich will einfach nicht mehr
bin nur eine hülle so leer
bau mir gerade lauter filter
betrachte dabei meine bilder
will doch einfach nichts mehr spüren
ohne alkohol an zu rühren
wer kommt zu mir durch kann mein herz berühren?
Niemand kennt mich wirklich gut
hoffnungslos, Traurig, einsam ohne mut
stark, mega ego, gefühllos, klug voller wut
will doch nur was gutes tuhen
nicht ausgeschaltet vor mich hin ruhen
wie soll ich nur im Leben bestehen
ohne an der grausamkeit unter zu gehen
kann ich in diese welt jemals bestehen?
ohne an der grausamkeit unter zu gehen?
kann ich diese welt jemals verstehen?
Hir gibt es menschen die können mich leiden
aber auch zu genüge welche die mich meiden
letzendlich werd ich von allen verlassen
bin ein kranker psycho mich muss man hassen
habe schon sehr viele freunde verloren
bin für die einsamkeit aus erkohren




10.09.10

17.
ich bin in eine starke depression ab getrieben
will nur noch herum liegen
hab keine lust heut morgen was zu essen
will nur noch mehr tabletten fressen
einfach alles um mich herum vergessen
die leute tuhen mich missverstehen
bin kein offenes buch mus ich gestehen
musste mir den ganzen arm auf ritzen
musste auf dem kalten boden herum sitzen
hab meine medis erst zu spät bekommen
war einfach vom blutrausch benommen
konnte nirgenst lange bleiben
durch unruhe musste ich mich überall herum treiben
von zimmer zu zimmer flitzen
immer wieder meinen arm auf ritzen
es kamen immer mehr blutige wunden
es siffte aufs kissen hab es dann verbunden
hab mir nen richtig engen verband gemacht
dannach nur noch darüber gelacht
um kurz vor 9 zur mediabholung gerannt
zu spät der ganze arm hat schon gebrannt
richtig gut fühlte ich mich dann
doch die rache kommt irgendwann
ich kann dem schmerz nicht lange wiederstehen
wann werd ich an ihm zugrunde gehen?
Wann werd ich nur noch schwarz vor augen sehen
ich mache seit jahren nix anderes als mich im kreis zu drehen
kann meine freunde nur um vergebung an flehen
denn ich mache ihnen immer sorgen
und das an jedem neuen morgen
wann werden sie alle mich verlassen
mich beginnen zu hassen
wenns um mich geht nur noch passen
niemand kann meine gesammtsituation erfassen


18.
Oberarztvisite ist nun vorbei
besprochen wurde allerlei
ich könnt über den ausgang des gesprächs kotzen
mich selbst wieder mal fotzen
habe mal wieder nix erreicht
das leben hir fällt mir nicht gerade leicht
bekomm keine hohen dosen
soll mich vom selbstverletzen lösen
wie soll ich das nur schaffen?
Dass sie es einfach nicht raffen...
ich kann so nicht weiter machen
ich muss einfach über alles lachen
es gäbe hir echt gute sachen
ich will mehr tabletten bekommen
doch die hoffnung wurde mir genommen
die 600 Zero +15 abil sollen mir genügen
ich muss mich dieser willkür fügen
wenn sie behaupten das reicht sind es nur lügen
sterbe hir noch an der langeweile
alles hat zeit, keine geduld, keine eile
plätze sind nirgendst genügend vorhanden
wo werd ich wann endlich landen?
Heut ein drogentest ab genommen
es wird dabei nix raus kommen!!!
hab hir drin nix illegales bekommen
die meisten theras langweilen mich
vielleicht ist es gut für dich
denke darüber nur sicherlich
kann es für jemand gut sein
doch lasst mich in ruhe ich entscheide allein!!!
kann schon über mein leben nicht frei entscheiden!
Was mit mir passiert kann ich nicht leiden
möchte das grübeln über die zukunft vermeiden!!!




11.09.10

19.
Heute morgen im raucherzimmer übergeben
so ist nun mal das drecks leben
aufgewacht und pizza gefressen
um meine sorgen zu vergessen
dann war mir schlecht
zigaretten rauchen kam mir dann recht
dann hustenanfall wie blöde
plötzlich los gereiert, wie öde
dann alles weg geputzt
schon war er wieder da der frusst
ich bin noch ziemlich benommen
damed andere ham es mit bekommen
ich bin scho ne dreckssau
was für eine freakschau
will hir nur noch raus
mit meiner motivation ist es aus
will hir nichts mehr machen
mein selbsthass ist so richtig am entfachen
habe mit dem ritzen wieder bekonnen
der traum von enthalsamkeit ist zeronnen
will erst mal weniger essen
werde nur fett bin dauerüberfressen
will weiter ein trommeln auf mein bein
die blauen flecken sind ganz fein
an die kontrolle über meinen schmwez errinnern sie mich
richtig übel krank wirkt es auf dich...
doch was soll ich dagegen machen ?
Ich brauche nun mal solche selbstzerstörerische sachen
kann über mich und meine situation nur noch lachen
kopf und fäuste schlagen gegen tür und wand
sich ritzen... ach so allerhand
sein bein mit pet flaschen verunstalten
warum nicht einfach die knochen zerbrechen?
Oder sodbrennen durch tägliches erbrechen
ach ich hab keine lust mehr
ich fühl mich innerlich sooo leer




12.09.10

20.
Sonntag die sonne scheint
ich bin mit meiner depression vereint
ich tuhe mich selbst und die ausenwelt betrügen
sag alles in ordung, muss lügen
muss mich den willkürentscheidungen fügen
meine medikation muss mir genügen
ich soll das mit dem sozialarbeiter ansprechen
dabei könnt ich mich erbrechen
einen termin mit ihm wegen den heimen machen
werd nichts ansprechen kann darüber nur lachen
ich will doch gar nicht in ein heim
will mein leben selbst kontrollieren ganz allein
auf der straße als sandler oder landstreicher leben das ist fein
Freiheit, ungebundenheit, glück jeden tag
über sich selbst entscheiden was auch kommen mag
meinen eigenen weg gehen
allein in dieser welt bestehen
die not und das elend sehen
immer schaun was so an steht
einfach zu helfen wo es geht
einfach nur frei sein
zu leben für andere und doch ganz allein
anbieten meine dienste überall
doch leider gibt es immer einen knall
mich basht es in ein loch herunter
bin frustriert und traurig, nicht mehr munter
fange an mich sinnlos zu besauffen
mit assos mich öffentlich zu rauffen
die polizei lässt mich nicht mehr lauffen
ich werd in die klapse ein gewießen
so wird meine undfähigkeit biewießen
so sitze ich nun wieder hir
hasse mich und schade mir

13.09.10
21.
Zu seehen und trinken mein blut
macht meine laune gut
in meinem fuht wut
Fu in meinem bein
Damed ich liebe diese pain
meine augen mit kajal bemalt
leuchtend schwarz mein gesicht strahlt
SICKNATuR in unterschenkel geritzt
unruhig von zimmer zu zimmer geflitzt
eine heisse Dusche auf offene Wunden
oh hab ich das brennen als gut empfunden
leider war keine zitronensäure vorhanden
OMG darüber bin ich gestanden
jedes mal wenn ich auf meinen füßen sitze
der schemerz mich daran erinnert wie ich ritze
der Blutrausch ist nicht mehr zu stoppen
es will mich doch eh keiner poppen
ich bin ein sexloser Eunuch geworden
frühers ham mer gerfickt in horden
eine Queen, schlampe mal gewesen
nun wart ich aufs verwesen
hab am leben selbst keibnen spaß
wann werd ich nun zum würmerfraß
will das 3. geschlecht wählen
kann weder sex noch narben zählen
als tranny neu beginnen
und mein leben zurück gewinnen
doch erst mal die beleidigung eines heims gefallen lassen
dass ich dort hin muss kann ich noch nicht fassen


14.09.10

22.
Hab in hose geschlafen heu
wunden hin geklebt, abgerissen hat mich gefreut
doch selbst dieser kleine schmerz am morgen
vertreibt nicht lange meinen kummer und meine sorgen
hab mir die fingernägel wieder pink an gemalt
der lack war ein geschenk hab nicht bezahlt
warte auf 7 uhr morgenmedikation
dannach wieder etwas medeitation
weis wieder nicht wo mein thera-plan ist
das morgengrübeln mein hirn zerfrisst
rauchen gehen, dauernd und immer
meine kondition ist kaput so geht es nimmer
müsste eigentlich mehr trainieren hir
doch zu depri flauenzen taugt grad mir
doch muss ich mich nicht ablenken?
Um nicht dauernd an SM zu denken?
Dem grübeln eine pause schenken
meine gedanken auf was anderes lenken
doch ich kann nichts anderes machen
muss mich verletzen um wieder zu lachen
doch das tut das feuer des selbsthasses nur weiter entfachen
es gibt viele arten sich selbst zu verletzen, es gibt viele sachen
der blutdurst ist da mein blut stopft meinen rachen
will weiter mein blut trinken
um nicht noch tiefer ab zu sinken
bin lachend und dennoch ein trauerklos
brauch was festes ein tragendes floß
doch es gibt ncihts was mir hoffnung macht
deshalb ist mein leben lächerlich und es wird nur drüber gelacht


...-19.9.10
23.
gestern ist eine neue person gekommen
hab von ihr nen black rock bekommen
sammstag nachmittag hat der blutrausch die kontrolle übernommen
hab nur stundenweise einen lap top bekommen
war dann vom blutrausch am nachmitag ganz benommen
mir gings mieß dreckig und beschissen
war zwar echt keiner da um mich zu dissen
doch ich bin selbst der der mich am meisten hasst
Hebephren, ADS, Kallmann-Syndrom usw. Egal ob es mir passt
einige wunden könnten sich infizieren
doch das tut mich recht wenig tangieren
6.44 oben ohne um zu frieren
werd mich nun an ziehen
um hir herum zu ziehen
werde die 3. rauchen gehen
brauche mehr freiheit um alles zu überstehen
wann werd ich hir entlassen
kann es einfach nicht fassen
werd in ein heim gesteckt
bin fast innerlich verreckt
will THP/HP werden
sinnfoll sein auf erden
als wanderhealer leben
der welt irgendwas sinnvolles geben
nicht nur resourcen verbrauchen
ständig nur dumm zu rauchen
werd it dem lernen wieder beginnen
um neues wissen zu gewinnen
es ist schwer mich hir zu motivieren
doch ich werd versuchen mich zu konzentrieren
scheitern werd ich noch oft
doch ich bin hart und nicht soft
werde jedes mal wieder auferstehen
um aufs neue unter zu gehen



20.09.10
24.
hab eigentlich keine lust zu dichten
will meinen körper her richten
meine haut abziehen und vernichten
pack grad das lernen auch nciht
bin ein assiger dreckiger wicht
war auf dem trämpelmarkt einen paero kaufen
hätte lust gehabt so richtig zu saufen
einfach nur davon zu lauffen
weis nicht wo mein weg hin führt
ob jemals jemand mein herz berührt
hab vom warten die schnauze voll
jeden tag aufs neue aufstehen...oh wie toll
muss immer die zeit rum bringen
ohne mich selbst um zu bringen
häre bands die vom tod singen
diese lieder können zu mir durch dringen
ich bin nicht der einzige dems beschissen geht
doch es gibt niemanden der mich wirklich versteht
ich bin immer der alleine seinen weg geht
ich habe viele lebewesen schon verloren
bin für die einsamkeit aus erkohren
ständig gestorben und wieder gebohren
ich willl nciht mehr weiter leiden
versuch das grübeln zu vermeiden
einfach aus dem leben aus scheiden
will mich nicht mehr pflegen
einfach mich nur nieder legen
will mich nur noch verblenden
wann wird mein leben enden
will nicht mehr da sein
führl mich traurig einsam und allein


21.09.10
25.
beim kafee trinken
in gedanken versinken
vor dem raucherzimmer warten
oder ab in den Garten?
Bin nicht sehr alt
aber mein herz schon sehr kalt
will die freiheit genießen
werd aber immer ein gewiesen
lerne kennen neue leute
geteilt wird immer die beute
jeder hilft sich gegenseitig
das hir ist aber sehr einseitig
die leute erzählen von ihrem leben
um mir etwas von ihnen zu geben
will immer nach wissen streben
will verreisen neue sachen erleben
doch wie soll ich das leben überstehen
ich weis es nicht muss ich mir ein gestehen
bin nun fertig mit dem rauchen
werd dann mein kopf ins kneipbecken tauchen
ich höre meine musik sehr gerne
träume schon jetzt von der ferne
bin immer am barfuß laufen
hab druck will rum saufen
ich muss mich selbst hassen
so schwer bei alk zu passen
warte immer nur auf den nächsten tag
was soll das ist das was ich mich frag
ob ich das wohl noch lange ertrag
das leben kann sehr schön sein
aber ich stolper über jeden stein
ständig stellt wer mir ein bein
muss kämpfen fast allein
hab kein zuhause kann nirgenst daheim sein
muss viele lasten ertragen
deshalb kann ich ich keine ruhe ertragen




20.-21.9.10

26.
Musiktherapie und was ich sonnst so habe
zum zocken und trommeln hab ich die gabe
unterschriften sammeln werde ich
aber nur was mir taugt für mich
bin irgendwie nicht sehr motiviert
heut früh wieder sehr gefriert
es ist sehr kalt am morgen
musikthera lenkt ab vertreibt die sorgen
aber nur für einen moment lang
so wie von liedern der chillige gesang
muss in ein heim gehen
doch auch das werd ich überstehen
maximilianhöhe in bayreuth steht zur auswahl
jeder tag ist irgendwie eine qual
immer rauchen kaffee trinken
in gedanken versinken
im selbsthass ertrinken
herumlaufen auf dem gelände
warten auf das tagesende
hir sind viele wirre köpfe
rauche gemütlich meine töpfe
mir ist schlecht hab mich überfressen
in meinem zimmer mein mp3 player vergessen
sodbrennen übelkeit sollte nicht so viel essen
nicht mal 5 uhr und raucherzimmer voll
unterhaltung kneipenstimmung irgendwie toll
fühle mich innerlich so leer
was soll ich machen weis es nicht mehr
will mal wieder richtig zocken
gegnern die dörfer ab zocken
anfangen mit meinem stamm mal so richtig zu rocken
muss meine dörfer wieder auf baun
um mal wieder die gegner zu zerhaun
will ein kleiner basher bleiben
dass die gegner an der moral leiden
mit meinen gedichten
kann ich die langeweile kurz vernichten
will irgendwie aus der realität fliehen
war sogar zu faul mich aus zu ziehen
werd nun wieder zigaretten auseinander bauen
um sie in meinen tabak zu hauen

25.3.16 04:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung